Entwicklungsarbeit Für Jugendliche

“Wir können nicht immer die Zukunft für unsere Jugend bauen, aber wir können unsere Jugend für die Zukunft bauen”

– Franklin D. Roosevelt

Da die Welt in einem sehr raschen Tempo wächst, ist sie mehr ein Rennen als ein Entwicklungsprozess geworden. Wir vergessen oft diejenigen, die es gesellschaftlich oder wirtschaftlich schwerer haben, Schritt zu halten. Dies vergrössert nur die Lücke zwischen den Verarmten und denen, die es sich leisten können, ihren Weg in die Zukunft zu kaufen. Dies ist mehr als eine Bedrohung für ihre wirtschaftliche Entwicklung und verursacht ein psychisches Hindernis in den Köpfen derer, die wissen wie es ist, ein Überlebender der Gesellschaft zu sein.

Indien hat die am Schnellsten wachsende Anteil an Jungen, die voraussichtlich bis 2020 64% der Gesamtbevölkerung erreichen wird und ist damit das weltweit jüngste Land. Viele Jugendliche in Slums und ländlichen Gebieten sind arbeitslos und haben keine Grundqualifikationen. Die meisten von ihnen leiden unter einem Verlust von Ansporn und Motivation aufgrund von soziale Diskriminierung, Drogenmissbrauch und familiären Belastungen.

Wir möchten Hoffnung vermitteln und Möglichkeiten für die Jugend schaffen, solche Hindernisse zu überwinden. Sie sollen wachsen und sich bildungsmässig, wirtschaftlich, körperlich und emotional entwickeln. Dazu organisieren wir monatliche Jugendprogramme und Lager. In diesen Programmen bieten wir Aktivitäten an, die den Jugendlichen helfen, durch Diskussionen, Theater und Gruppengespräche über soziale und ökonomische Themen wie Menschenrechte und Drogenmissbrauch zu sprechen. Wir helfen ihnen, ihr soziales Verhalten und ihre Einstellung zum Leben durch Mannschaftssport, Lager und Beratungen aufzubauen.

Bis 2016 nahmen insgesamt rund 150 Jugendliche an unseren grossen Jugendveranstaltungen aus sechs verschiedenen Slums und Dörfern teil. Jedes Jahr organisieren wir ein Wochenendlager, in dem die regelmässigen Teilnehmer unserer Programme Priorität haben, sich zu beteiligen und an lebensverändernden Erfahrungen in geschütztem Rahmen teilzunehmen. Mädchen im Alter von 16 bis 25 Jahren leiden unter sozialem Druck und traditioneller Diskriminierung. Unsere Lager und Programme zielen auch darauf ab, diese falschen Normen und Grenzen zwischen Männern und Frauen in der Gesellschaft zu entschärfen. Die Teilnahme der Mädchen an unseren Jugendprogrammen und Camps ist in den letzten Jahren gestiegen. Wir hoffen, dass sie selber die notwendige Veränderung sein und in der Gesellschaft ihre Rechte weitergeben können.

Aufgrund organisatorischer Veränderungen und neuer Zielausrichtung, haben wir beschlossen, die Jugendentwicklungsprojekte der Stadt an andere lokale Organisationen zu übergeben. Wir konzentrieren uns nun auf die Jugend aus dem Dorf Eraiyur und den umliegenden Dörfern, wo wir auch andere Projekte betreiben (für eine ganzheitliche Entwicklung der Bedürftigen vom Land). Die Jugendlichen, die an unseren Programmen teilnehmen, zeigen eine positive Veränderung ihrer sozialen und emotionalen Einstellung. Wir fördern die Jugendlichen, indem wir ihnen helfen, ihre Stärken zu entdecken und sie in Führungs- und funktionale Tätigkeiten in unseren Programmen miteinzubeziehen. Sie haben den Wunsch, ihre Hindernisse zu überwinden, auf Hygiene zu achten und ein gesundes Leben zu führen. Sie sind auch ausdauernder und zuversichtlicher geworden, ihr Potenzial einzusetzen.